Château Sainte Colombe Rouge 2019

Vignerons de Cascastel

Diese Languedoc-Cuvée empfiehlt sich als verlässlicher Begleiter für alltäglichen Rotweinspaß, der sowohl zu Essen harmoniert als auch Solo eine Freude ist.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Château Sainte Colombe Rouge
-22%
6,90 €
bisher 8,90 €. Du sparst 22,47%
Flasche: 0.75 Liter (9,20 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Diese Languedoc-Cuvée empfiehlt sich als verlässlicher Begleiter für alltäglichen Rotweinspaß, der sowohl zu Essen harmoniert als auch Solo eine Freude ist.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Château Sainte Colombe Rouge

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Ein Rotwein aus dem Languedoc, wie er im Buche steht. Mit Kraft, dichten Aromen und wunderbarem Trinkfluss punktet der Château Sainte Colombe Rouge der Maîtres Vignerons de Cascastel. Die Cuvée besteht aus 55 Prozent Grenache, 25 Prozent Carignan und 20 Prozent Syrah. Die Rebsorten werden getrennt ausgebaut und verbringen rund 30 Tage auf der Maische, um möglichst viel Aromatik, aber auch eine gute Struktur im Wein zu erhalten.

Es zählt zur Philosophie der Winzergenossenschaft Maîtres Vignerons de Cascastel die heimischen Rebsorten des Languedoc hochzuhalten und sie in traditionellen Cuvées zusammenzuführen. So ergänzen sich die Vorzüge der Rebsorten und machen jene Balance und Zugänglichkeit möglich, die den Château Sainte Colombe auszeichnet. Eine gute Wahl auch als Essensbegleiter zu gegrilltem Fleisch und Lammgerichten.

Ein ebenso runder, harmonischer wie auch charakterstarker Wein, der viel Trinkspaß zu einem fairen Preis liefert. Daher auch ein guter Kandidat für einen roten Alltagswein.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen bringt der Château Sainte Colombe ins Glas. Der Duft von roten Früchten sowie feine Kräuternoten steigt auf. Reife dunkle Pflaumen und Beeren stehen dabei im Vordergrund und setzen sich im Mund fort, wo sie mit viel Saftigkeit aufspielen. Voll und weich, die Tannine samten eingebunden und mit schöner Säure verführt der Wein mit animierendem Trinkfluss.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Pasta
Wild

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Ein Abend unter Freunden

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Rebsorte Carignan,
Grenache,
Syrah
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe A.O.P.
Alkoholgehalt 13,5% vol
Trinktemperatur 18 °C
Trinkreife jetzt und 3 weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Korken
Hersteller Vignerons de Cascastel, Vignerons de Cascastel, 11360 Cascastel, Frankreich
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000014379
GTIN 33156170

Vignerons de Cascastel

Vignerons de Cascastel

Französiche Winzergemeinschaft mit viel Tradition

Cascastel umfasst die Anbaugebiete Corbiéres und Fitou. In steilen, südwestlich geneigten Hängen finden sich 120 Jahre alte Rebstöcke. Die heiße Tage und kühlen Nächte der Region ermöglichen den Trauben eine lange Reifezeit, was den Weinen Komplexität, Tiefe und harmonische Mineralität verleiht. Um Mitglied der Winzergemeinschaft von Cascastel zu werden, müssen sich die Winzer zunächst einigen Hürden stellen. Jede Parzelle der Winzer wird nach strengen und umfassenden Qualitätskriterien analysiert und identifiziert. Erst dann können sich die Winzer unter den Spezifikation von „Agriculture raisonnée“ registrieren lassen, um qualitativ hochwertige Weine vinifizieren. Das bedeutet auch, eine nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge im Einklang mit Pflanzen und Tieren.

2009 hatten einige Winzer damit begonnen ihre Rebflächen auf ökologischen Landbau umzustellen. Von der Genossenschaft wurde dieser Schritt begrüßt und 2012 belohnt. Die erste Cuvée erhielt das ECOCERT Zertifikat. Die Qualität der Weine ist das Ergebnis einer strengen Auswahl der Mitglieder, dem Terroir und der geringen Hektarerträge. Die Politik der Winzergemeinschaft war nie nach der Nachfrage der Weinindustrie ausgerichtet. Vielmehr verfolgt die Winzergemeinschaft eine Nischenpolitik – ausgerichtet an den Wünschen der Kunden. Jedes Jahr erhält die Winzergenossenschaft daher Auszeichnungen für ihre Weine und wird in Veröffentlichungen lobend erwähnt – z. B. wurde beim renommierten CGA von Paris bis zu einem Drittel der Produktion mit jeweils einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Weinfreunde Empfehlungen