Casato di Melzi Primitivo 2014

Mabis

Primitivo ist ein „Sonnenkind“ und der Wein zeigt sich dementsprechend rund, warm, weich und mit satter Frucht.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Apulien
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Casato di Melzi Primitivo
7,95 €
Flasche: 0.75 Liter (10,60 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Über Casato di Melzi Primitivo

Weinbeschreibung

Primitivo hat seine Heimat in Apulien und Mabis macht aus dieser Traube einen charakterstarken, vollmundigen Wein. Schon im Duft zeigt sich der Wein intensiv-fruchtig mit den Aromen von dunklen Waldfrüchten wie Brombeeren, gepaart mit einer Idee von Rumtopf, Schokolade und schwarzem Pfeffer. Am Gaumen spiegeln sich die Aromen wider und der Primitivo ist insgesamt sehr mild in der Säure, aber kräftig im Geschmack.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Pasta
Pizza

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig

Passt zu:

Dinner for two
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Apulien
Rebsorte Primitivo
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe I.G.T.
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Trinktemperatur 16-18°C
Restsüße 7,2 g/l
Säuregehalt 6,4 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkorken
Hersteller/Importeur Mabis, MABIS Monteforte d'Alpone, Italien
Jahrgang 2014
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Artikelnummer 2000011022
GTIN 8055965650298

Mabis

Mabis

Bis die Brüder Biscardo das Familienweingut Mabis übernehmen konnten, haben beide in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Weingütern schon fast unheimlich viele süffige Weine kreiert und dabei weltweite Anhänger gefunden. Die Familie Biscardo ist seit dem 18. Jahrhundert fest mit ihrem Land nahe Verona verwurzelt. Doch erst um 1900 begann die Familie, den auf ihrem Land produzierten Wein unter ihrem Familiennamen abzufüllen. Die Brüder Maurizio und Martino leiten das Unternehmen heute und so setzt sich der Name Mabis auch aus ihren Vor- und Nachnamen zusammen. Die beiden Tausendsassas haben traumhafte Karrieren gemacht und sind trotzdem bodenständig und begeisterungsfähig geblieben. Maurizio Biscardo ist ein gefragter Kellermeister und Berater, der im Keller Wunder vollbringt. Martino Biscardo ist ein Verkaufsgenie, der jeden mit seiner Begeisterung für die ungewöhnlichen Projekte der Brüder mitreißt. Beide haben auf ihre Weise Italien bereist und verschiedene Regionen um ihre Weinkreationen bereichert. Ihre spritzigen Frizzante stammt aus Venetien, dem Sitz des Familienweingut Mabis. Gekeltert in der Tradition des Proseccos, um dem prickelnden und erfrischenden Kultgetränk aus dem Norden Italiens zu huldigen.