Blaufränkisch Klassik 2013

Gager

Gager erzeugt aus dem Blaufränkisch, der Paradesorte des Mittelburgenlands, einen eleganten, würzigen und vielseitigen Rotwein.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Mittelburgenland
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Blaufränkisch Klassik
8,95 €
Flasche: 0.75 Liter (11,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Blaufränkisch Klassik

Weinbeschreibung

Zarte Fruchtnoten, Brombeere, Kirsche, balancierte Textur. Das feine Tanninfinish runden gebratenes Schweinefleisch ab.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Mittelburgenland
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Trinktemperatur 16-18°C
Restsüße 1,9 g/l
Säuregehalt 5,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2-3 Jahre
Ausbau Edelstahltank und Barrique
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Gager, Karrnergasse 2, 7301 Deutschkreutz, Österreich
Jahrgang 2013
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012156
GTIN 9120023153079

Gager

Gager

Wein mit Charakter! Das will das Weingut Gager produzieren. Auf rund 40 Hektar in Deutschkreutz im Mittelburgenlandmachen sie das auch. Es dominieren rote Sorten. Ganz vorne dabei der Blaufränkisch, die Parade- und Leitsorte des Mittelburgenlandes. Danach folgen Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und Exoten wie Rösler oder Tannat. Die Weine der Familie Gager spiegeln das Terroir des Gebietes wider. Lehmige, schwere Böden sind die Grundfestender Weine. Diese Böden enthalten viele Nährstoffe und geben den Weinen ihre Ausdruckskraft. Geerntet wird 100 % von Hand und das warme, pannonische Klimaversorgt die Rebstöcke mit genug Sonne. Ausgebaut werden die Weine in 225 Liter Barriques. Seit mehreren Jahrzehnten spielt diese Ausbauweise hier eine zentrale Rolle beim Weinmachen. Sieverleiht den Weinen die richtige Tiefe, Komplexität sowie Struktur und Länge. Die Cuvée Quattro, erstmals 1988 am Markt, ist dabei noch heute das Aushängeschild der Kellerei.