Blauer Spätburgunder trocken, Dalsheimer, Weingut Scherner-Kleinhanß 2012

Weingut Scherner-Kleinhanß

Hier ist alles klassisch, sogar der Name! Und das zu einem gar nicht klassischen Preis!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Blauer Spätburgunder trocken, Dalsheimer, Weingut Scherner-Kleinhanß
8,95 €
Flasche: 0.75 Liter (11,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Über Blauer Spätburgunder trocken, Dalsheimer, Weingut Scherner-Kleinhanß

Weinbeschreibung

Blauer Spätburgunder - die Bezeichnung mag vielleicht etwas stutzig machen. Ist das irgendwas Exotisches? Nein, es handelt sich lediglich um die, wenn auch wenig bekannte, offizielle Bezeichnung in Deutschland für den Spätburgunder! Also keine Bange, hier kriegen Sie genau das, was Sie von einem typischen Spätburgunder erwarten dürfen: Erdbeeraromen steigen in die Nase, umhüllt von etwas frühsommerlicher Kirsche. Am Gaumen setzt sich die klare Frucht, die der muschelkalkhaltige Boden sauber herausgearbeitet hat, fort und es kommt ein Hauch Karamell hinzu. Weich am Gaumen, für das nötige Rückgrat sorgt der wohldosierte Holzausbau. Hier machen Sie also alles richtig, auch bei dem Preis!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Lamm
Rind

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Tapas & Snacks
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Trinktemperatur 16-18°C
Restsüße 1,2 g/l
Säuregehalt 4,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Holzfass und Barrique
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller/Importeur Weingut Scherner-Kleinhanß, 67592 Flörsheim-Dalsheim, Deutschland
Jahrgang 2012
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 709200912
GTIN 4260059090537

Weingut Scherner-Kleinhanß

Weingut Scherner-Kleinhanß

Rheinhessen bringt als eine der wärmsten und trockensten Region Deutschlands einige formidable Weine hervor und für gewöhnlich feiern die ebenso fleißigen wie begünstigten Winzer ihre Erfolge und Aufstiege auch gebührend. Nicht so der unglaublich zurückhaltende Klaus Scherner, der zwar auch einen fulminanten Höhenflug hinlegte, seit er das väterliche Gut nach langjähriger Erfahrung auf den Weingütern Nordamerikas in die neunte Generation führte. Das tat er aber so heimlich, still und leise, dass es fast niemandem aufgefallen wäre. Deshalb lassen sich seine Weine auch noch zu einem erschwinglichen Preis genießen – und was für Weine das sind! Auf 11 Hektar allerbester Lagen um das südrheinhessische Flörsheim-Dalsheim stehen Reben von Weißburgunder, Riesling und Blauer Spätburgunder – Sorten, die teils an die burgundischen Wurzeln der Winzerfamilie erinnern. Doch der Name Kleinhanß hat nichts mehr von der hübschen Niedlichkeit des französische „Petitjean“, aus dem es bei der Übersiedlung ins Rheintal übersetzt wurde, ebensowenig wie die Namen der Weinlagen nicht immer dem exzellenten Terroir mit seinen kalkhaltige Lehm-Löss-Böden schmeicheln: Eine von Scherners besten Lagen heißt „Dalsheimer Sauloch“. Davon sollte man sich aber ebensowenig einschüchtern lassen wie von der Schüchternheit des international vernetzten und erfahrenen Oenologen selbst.

Weinfreunde Empfehlungen

Prämiert
"Tres Reyes" Tempranillo-Syrah
"Tres Reyes" Tempranillo-Syrah 2014
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Château Lamouroux Rouge
Château Lamouroux Rouge 2012
14,95 €
0.75 l (1 l = 19,93 €)
Prämiert
Fabelhaft Tinto
Fabelhaft Tinto 2014
8,90 €
0.75 l (1 l = 11,87 €)
Prämiert
Villa Antinori Rosso
Villa Antinori Rosso 2014
14,10 €
0.75 l (1 l = 18,80 €)