Blauer Limberger 2011

Reichsgraf Hoensbroech

Ein spannender deutscher Rotwein mit langem Nachhall.

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Blauer Limberger
12,95 €
Flasche: 0.75 Liter (17,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Über Blauer Limberger

Weinbeschreibung

Der Wein trägt mit "Blauer Limberger" alias Lemberger/Blaufränkisch seinen historischen Namen. Absolut durchgegoren, mit langer Maischestandzeit ausgebaut und dann behutsam im großen Holzfass gereift, überzeugt dieser Wein mit Authentizität durch und durch: würzige Noten in der Nase, ein Hauch Pfeffer und Kardamom gepaart mit dunklen Beerenfrüchten, feingewobenen noblen Tanninen sowie ein toller Antritt im Gaumen. Ein spannender deutscher Rotwein mit langem Nachhall.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Geflügel
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Sommerabend
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Rebsorte Blauer Limberger
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Trinktemperatur 15°C
Restsüße 1,8 g/l
Säuregehalt 5,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 6 Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkorken
Verpackung Flasche
Hersteller/Importeur Reichsgraf und Marquis zu Hoensbroech, DE-74918 Angelbachtal, Deutschland
Jahrgang 2011
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 714500311
GTIN 1614206486811

Reichsgraf Hoensbroech

Reichsgraf Hoensbroech

Sich um den Erhalt alter, vergessener Rebsorten und Ausbaumethoden zu sorgen adelt ein Weingut. Doch das hat Rüdiger Graf von Hoensbroech gar nicht nötig. Er trägt nämlich schon die Titel Reichsgraf und Marquis im Namen, steht aber als persönliche Erscheinung gerne hinter seinen Weinen zurück. Diese wachsen ganz exklusiv nur für dieses Weingut auf dem Michelfelder Himmelberg im Angelbachtal im Kraichgau. Die Eiszeit hat dieser Lage einen wunderbar fruchtbaren Lößboden beschert, der wie geschaffen ist für die Burgundersorten des Grafen von Hoensbroech, aber auch für den Blauen Limburger. Das ist eine regionale Spezialität, die andernorts gerne zugunsten überregional bekannterer Sorten vernachlässigt wird. Im Keller verzichtet der Graf und die junge und pfiffige Önologin Evi Pampukidou auf Barrique-Noten oder sonstige Einflüsse, die den sortentypischen Charakter ihrer wundervollen Weine verfälschen könnten, sondern bauen in alten, traditionellen deutschen 600-Liter-Fässern aus, die „Halbstück“ genannt werden. Darüber hinaus gönnt sich der Graf auf seinen überschaubaren 15 ha einen Experimentier-Weinberg, mit dessen Ernte ein paar weitere alte Keltersitten neu aufgerollt werden können. Dort wie auch auf dem restlichen Gut gilt strenges Pestizidverbot – man ist ja nicht nur der Tradition, sondern auch der Natur auf adligste Weise verpflichtet.

Weinfreunde Empfehlungen

Prämiert
"Tres Reyes" Tempranillo-Syrah
"Tres Reyes" Tempranillo-Syrah 2014
6,95 €
0.75 l (1 l = 9,27 €)
Château Lamouroux Rouge
Château Lamouroux Rouge 2012
14,95 €
0.75 l (1 l = 19,93 €)
Prämiert
Fabelhaft Tinto
Fabelhaft Tinto 2014
8,90 €
0.75 l (1 l = 11,87 €)
Prämiert
Villa Antinori Rosso
Villa Antinori Rosso 2014
14,10 €
0.75 l (1 l = 18,80 €)
21 %
gespart
Cabernet Sauvignon & Carménère
Cabernet Sauvignon & Carménère 2016
5,50 € 6,95 €
0.75 l (1 l = 7,33 €)