Bela Rex 2015

Gesellmann

Diese sehr elegante Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot ist sehr ausgewogen und fein strukturiert. Ein mächtiger, aber delikater Rotwein!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Burgenland
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Bela Rex
-19%
Prämiert
28,95 €
bisher 35,95 €. Sie sparen 19,47%
Flasche: 0.75 Liter (38,60 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel aktuell nicht lieferbar

Diese sehr elegante Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot ist sehr ausgewogen und fein strukturiert. Ein mächtiger, aber delikater Rotwein!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Burgenland
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Sie erhalten für diesen Artikel 14 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 14 PAYBACK °P

Über Bela Rex

Weinbeschreibung

Das Weingut hat die Entwicklung des österreichischen Rotweins mitgestaltet. Dieses hochwertige Cuvée verfügt über ein komplexes Bukett, Cassis, Heidelbeere und fein verwobene Röstaromen. Der Wein ist dicht und engmaschig. CS und Merlot sind ideale Begleiter zu Entrecôte und Lammgerichten.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Rind
Weichkäse

Schmeckt nach:

beerig
rauchig-holzig

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Burgenland
Rebsorte Cabernet SauvignonMerlot
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Auszeichnung

Falstaff: 95 Punkte

Trinktemperatur 16°-18°C
Restsüße 1,0 g/l
Säuregehalt 5,6 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 5 Jahre
Ausbau Holzfass
Hersteller Gesellmann, Langegasse 65, 7301 Deutschkreutz, Österreich
Jahrgang 2015
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000012368
GTIN 9007120005695

Gesellmann

Gesellmann

Österreichisches Traditionsweingut

Im Weingut Gesellmann spielen vor allem die heimischen Rebsorten eine wichtige Rolle. Der bereits 1767 erstmals urkundlich erwähnte Betrieb bewirtschaftet eine Fläche von 40 Hektar. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Qualität der Trauben gelegt, verarbeitet wird nur das beste Traubenmaterial. Das über Generationen gesammelte Wissen wird gekonnt mit mordernster Kellertechnik kombiniert und dadurch ganz besondere Weine gekeltert.