alpha rosé 2016

J Heinrich

Ein Rosé aus besten Rotwein-Trauben.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Mittelburgenland
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
alpha rosé
6,95 €
Flasche: 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über alpha rosé

Weinbeschreibung

Ein Rosé aus Blaufränkisch, Pinot Noir und Cabernet Blanc. Im Glas ein funkelndes Pink mit zartrosa Reflexen. Dazu eine frische, saftige Beerenfrucht gepaart mit einem Hauch von Maracuja. Im Mund frisch, elegant und aromatisch mit guter Fruchtsäure im Abgang.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Dinner for two
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Mittelburgenland
Rebsorte Blaufränkisch, Pinot Noir, Cabernet Blanc
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Trinktemperatur 8-10°C
Restsüße 6,0 g/l
Säuregehalt 6,8 g/l
Trinkreife jetzt und 3 weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller J Heinrich, Karrnergasse 59, 7301 Deutschkreutz, Österreich
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000010284
GTIN 9008250004039

J Heinrich

„Weinbau ist kein 8-Stunden-Tag, er ist unser Leben“, erklärt Winzerin Silvia Heinrich, die das Familienweingut J. Henrich heutzutage führt. „Die Arbeit mit der Natur erfordert Geduld, Gelassenheit und ein Stück weit Demut. Unsere Lagen, der Ort, in dem wir leben und arbeiten, unsere Region. Gründe genug, um eine konsequente Entscheidung zu treffen.“ Und das tut Sie. Seit 2009 setzt das Weingut ausschließlich auf Rotwein. Fast 80 Prozent der Rebflächen sind mit Blaufränkisch bepflanzt. Einer Sorte, die für die Region steht, durch Eigenständigkeit besticht und großes Potenzial hat. Vinifiziert werden die typischen Mittelburgenländer in fünf Ausbaustufen und aus verschiedenen Lagen. Die Spielarten reichen von elegant und mineralisch, bis hin zu intensiv und kräftig. „In unseren Weingärten wachsen außerdem internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah sowie Zweigelt“, erklärt Silvia Heinrich. „Ein besonderes Juwel und zugleich Liebhaberei ist dabei eine alte Anlage Pinot Noir, die schon meine Großeltern bearbeiteten.“ Ihr Motto lautet dabei „weniger ist mehr“. Wenige ausgewählte Rebsorten, naturnaher Anbau, händische Lese, spontane Vergärung. Das sind die Zutaten, aus denen kompromisslose Qualität in der Flasche von Silvia Heinrich entsteht. Qualität, die anerkannt wird. terra o., elegy oder Cupido heißen die Zugpferde, die regelmäßig für Auszeichnungen sorgen. „terra o.“, die Parade-Cuvée aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, besticht durch Kraft und Würze gepaart mit intensiver Frucht. Cabernet Sauvignon und Merlot bringen ihre Aromen im „elegy“ zum Ausdruck. Der „Cupido“ vereint als reinsortiger Blaufränkisch mineralische Noten, rauchige Würze, feine Tannine, dunkle Früchte. Internationale Weinexperten sind immer wieder von den Weinen aus dem Hause J. Heinrich überzeugt. Überzeugen auch Sie selbst!