68er Neuberg Wiener Gemischter Satz 2019

Fuhrgassl-Huber

Eine wahrhaftige Rarität! Der historische Weingarten wurde in der Tradition des Wiener Gemischten Satzes gepflanzt.

Kategorie Wein zu Rind
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wiener Gemischter Satz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
68er Neuberg Wiener Gemischter Satz
14,80 €
Flasche: 0.75 Liter (19,73 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Eine wahrhaftige Rarität! Der historische Weingarten wurde in der Tradition des Wiener Gemischten Satzes gepflanzt.

Kategorie Wein zu Rind
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wiener Gemischter Satz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 7 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 7 PAYBACK °P

Über 68er Neuberg Wiener Gemischter Satz

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Kaum ein Weinfreund würde auf die Idee kommen, dass Wien nicht nur die wunderschöne Hauptstadt Österreichs ist, sondern auch ein Anbaugebiet für Wein. Auf den Hügeln rund um die Stadt befinden sich Rebflächen, die einige der faszinierendsten Weine des Landes hervorbringen. Dabei steht das Anbaugebiet Wien für eine Besonderheit, die sogar als gebietstypische Herkunftsbezeichnung in den österreichischen Weinstatuten verankert ist: die DAC Wiener Gemischter Satz (DAC: „Districtus Austriae Controllatus“).

Die Bezeichnung Gemischter Satz steht für einen Weingarten, auf dem nicht nur eine Rebsorte wächst, sondern gleich mehrere in wahllos gemischter Art und Weise. Eine Form der Kultivierung, die vor dem Beginn des modernen Weinbaus mehr Regel als Ausnahme darstellte. Heute muss ein Wein, der als DAC Wiener Gemischter Satz klassifiziert werden soll, mindestens drei sogenannte Qualitätsrebsorten enthalten. Dabei darf keine der Rebsorten mit mehr als 50 Prozent in dem Wein enthalten sein, doch muss der drittgrößte Sortenanteil wiederum mindestens 10 Prozent betragen.

Der Traditionsproduzent Fuhrgassl-Huber präsentiert uns einen Wiener Gemischten Satz aus den drei Rebsorten Chardonnay, Grauburgunder und Weißburgunder. Diese stammen aus der Lage Neuberg – einer noch kleineren geografischen Angabe als Wien selbst. Diese in Österreich als Ried bezeichnete Herkunftsangabe ist mit den Lagenweinen in Deutschland vergleichbar.

Der 68er Neuberg Wiener Gemischter Satz vom Weingut Fuhrgassl-Huber ist daher eine besonders hochwertige Ausgabe dieser besonderen Weinart. Aromatisch finden die drei Rebsorten bestens zusammen und lassen einen straffen und aromatisch vielschichtigen Weißwein entstehen. Als Begleiter zu typischen Gerichten aus Wien passt der Wein selbstverständlich besonders gut – Tafelspitz oder ein Wiener Schnitzel werden dadurch glanzvoll veredelt.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas mit einem satten Gelbgrün, das am Rand helle Reflexe zeigt. Der Duft zeugt von saftigem gelbem Steinobst und einem Hauch Passionsfrucht. Im Hintergrund zudem rohe Mandeln, Wiesenkräuter und etwas Honig. Im Mund sehr straff, saftig und dennoch elegant. Die Säure ist sehr gut eingebunden und versorgt den Gaumen im Abgang mit ausreichender Frische. Die komplexen Fruchtaromen wirken lange nach.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Pasta
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
kräutrig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wiener Gemischter Satz
Rebsorte Chardonnay,
Grauburgunder,
Weißburgunder
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe D.A.C.
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Trinktemperatur 9-11 °C
Restsüße 1,2 g/l
Säuregehalt 5,5 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 2-3 Jahre
Hersteller Fuhrgassl-Huber, Neustift am Walde 68, 1190 Wien, Österreich
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012159
GTIN 9120064381134

Fuhrgassl-Huber

Wiener Spitzenklasse

Fuhrgassl-Huber, das ist Wiener Wein wie es sich gehört. Der Heurige der Familie ist ein Muss bei einem geplanten Wien Besuch, bietet er doch fast 1.000 Personen Platz und ist gleichzeitig ein akkurates Stück Wiener Weingeschichte. Das Weingut, Mitglied bei den sechs Wien-Wein-Winzern, wird geführt von Thomas Huber, Enkel des Gründers Ernst Huber. Der Mittzwanziger macht das hervorragend, wie diverse Weinpreise immer wieder bestätigen. Auf rund 31 Hektar (26 davon in Neustift am Walde im 19. Wiener Bezirk) werden beste wunderbare Weine produziert. Ganz vorne im Sortiment der Wiener Gemischte Satz, der Paradewein der Stadt Wien und seiner Winzer. Auch beim Fuhrgassl-Huber, ganz klar. Daneben darf Grüner Veltliner nicht fehlen. Ergänzt wird die Sortenpalette durch Sauvignon Blanc, Traminer, Neuburger, Welschriesling, Roter Muskateller und viele andere mehr.

Probieren Sie die Weine aus. Und sollten Sie nach Wien kommen, schauen Sie unbedingt direkt beim Heurigen vorbei. Es lohnt sich.